POPGUIDE DATENSCHUTZ-BESTIMMUNGEN

BESTIMMUNGEN

 

PopGuide Datenschutz-Bestimmungen

VOX S.p.A. mit Sitz in Perugia, Via Pievaiola 21, Steuernummer und Registernummer 2549200547 (Vox oder We), verarbeitet in seiner Eigenschaft als Verantwortlicher personenbezogene Daten der an der Verarbeitung beteiligten Personen (im Folgenden “betroffene Person” genannt) und insbesondere der Kunden, die die POPGuide App (die App) und die Website www.voxtours.com (die Website) verwenden und darauf zugreifen. Die Daten werden direkt von der betroffenen Person oder dem Träger der elterlichen Verantwortung für folgende Zwecke bereitgestellt: a) Verwaltung des Zugriffs und der Nutzung der betreffenden Dienstleistungen; b) Anforderungen im Zusammenhang mit dem Kauf digitaler Inhalte und / oder Reisetickets auf der Website von mobilen Reiseführern; c) statistische Erhebungen von anonymisierten Daten; d) Übermittlung von Marketingmitteilungen bzgl. Rabatten, Angeboten, Dienstleistungen und Veranstaltungen von Vox; e) Kundenzufriedenheitsumfragen oder Fragebögen zu Vox-Produkten und Dienstleistungen; f) Profiling; g) Übermittlung von kommerziellen Mitteilungen und Werbebotschaften zu Produkten und / oder Dienstleistungen von durch Vox ausgewählten Partnern. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrags (für Zwecke unter a), b), c) und die Einwilligung der betroffenen Person (für die Zwecke unter den Buchstaben e), f) und g)). Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung für Zwecke gemäß d) ohne Einwilligung der betroffenen Person ist das berechtigte Interesse des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, Ihnen Produkte und Dienstleistungen von Vox anzubieten, es sei denn, Sie haben dies bei Erhalt der Marketingmitteilung von Vox abgelehnt, oder Sie haben eine zuvor gegebene Einwilligung widerrufen. Sie können den Widerruf per E-Mail an: privacy@voxcity.com senden.

2. Vox informiert Sie hiermit, dass: a) zu den oben genannten Zwecken die Datenverarbeitung per Computer, Telematik, Mobilgeräte oder in Papierform erfolgen kann, und zwar unter Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Vertraulichkeits- und Sicherheitsnormen; b) im Falle einer ausdrücklichen Zustimmung zu der unter Punkt 1 f) genannten Profiling-Tätigkeit dies eine automatisch erfolgende Erfassung der Daten zur Folge hat, um die betroffene Person auf der Grundlage der zuvor in Anspruch genommenen Dienstleistungen in eine Kategorie von Personen mit homogenen Merkmalen oder basierend auf eventuell durchgeführten Marktstudien in entsprechende demografische Klassen einzuteilen.

3. Die Bereitstellung der Daten ist freiwillig. Für den Fall, dass Sie Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken der Nutzung und des Zugriffs auf die App und / oder Website (s. Absatz 1a) und b)) nicht bereitstellen möchten, führt dies dazu, dass die von Vox angebotenen Dienstleistungen nicht in Anspruch genommen werden können. Auch ein späterer Widerspruch oder Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu den vorher genannten Zwecken führt zur sofortigen Sperrung der über die App und/oder die Website angebotenen Dienstleistungen. Die Daten werden auch in anonymisierter Form zu statistischen Zwecken gemäß Absatz 1c) verarbeitet. Jede Weigerung, der Datenverarbeitung zu den weiteren in Absatz 1 d), e), f) und g) genannten Zwecken zuzustimmen, und zwar zu Zwecken des Direktmarketing, zur Durchführung von Umfragen zur Kundenzufriedenheit und Profilierungsaktivitäten, hat keine weiteren Konsequenzen außer der Unmöglichkeit, die betroffene Person über Marketinginitiativen und Werbeaktionen der Firma Vox oder ihren Partnern sowie über Marktumfragen zu informieren und kommerzielle Kommunikation von Vox weiterzuleiten.

4. Die Daten werden nicht verbreitet. Innerhalb der Firmenorganisation des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen können die Daten von mit bestimmten Verarbeitungstätigkeiten betrauten Stellen (d. H. Verwaltung, Handel, Marketing, IT) verarbeitet werden. Bei der Ausführung seiner Tätigkeiten und im Rahmen von Initiativen, die mit Informationsverbreitung, Kultur- und Werbeaktivitäten, Marketing, Profiling, Merchandising und Sponsoring der Firma zu tun haben, kann Vox in seiner Eigenschaft als Datenverantwortlicher die Daten an die in Fußnote 1 genannten und als Auftragsverarbeiter benannte Dritte weiterleiten, um die Vorgänge der Anmeldung und die Bereitstellung diesbezüglicher Dienstleistungen oder für weitere Zwecke, denen die betroffene Person zugestimmt hat, zu handhaben. Die vollständige Liste der von Vox benannten Auftragsverarbeiter ist kostenlos erhältlich, wenn Sie eine Anfrage an die unter Punkt 7 dieser Datenschutzerklärung angegebene E-Mail-Adresse senden.

5.Die Daten werden auf Servern in der Europäischen Union gespeichert. Alle Daten, die zu den unter Punkt 1 a) genannten Zwecken gesammelt werden, werden für die gesamte Dauer der Registrierung der betroffenen Person auf der Vox Website oder den von Vox gelieferten App-Dienstleistungen und anschließend nicht über die gesetzliche Verjährungsfrist hinaus aufbewahrt. Daten, die zu den unter Punkt 1 b) genannten Zwecken erhoben werden, werden für die Zeit, die für die Erbringung der gekauften Dienstleistungen erforderlich ist, und danach nicht über die gesetzliche Verjährungsfrist hinaus aufbewahrt. Alle Daten, die für die Zwecke der Verarbeitung gemäß den Punkten 1 d), e) und g) erhoben werden, werden aufbewahrt, bis die betroffene Person ihre Zustimmung zum Erhalt kommerzieller Kommunikationen widerruft oder die Löschung der Daten fordert, außer in Fällen, in denen der für die Datenverarbeitung Verantwortliche diese Daten aufbewahren muss, um seine Rechte im Fall von Rechtsstreitigkeiten zu verteidigen, die zum Zeitpunkt der Anfrage andauern, oder auf offizielle Anfrage von Behörden hin. Die für die Zwecke der Verarbeitung gemäß Punkt 1 f) erfassten Daten werden aufbewahrt, bis die betroffene Person die darin beschriebenen Marketingaktivitäten widerruft oder einen Antrag auf Löschung dieser Daten stellt; durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung der Daten nicht berührt.

6.Die betroffene Person hat das Recht: a) die Beendigung der Verarbeitung der Daten für Direktmarketingzwecke zu verlangen, auch in Bezug auf Dienstleistungen, die bereits von unserem Unternehmen erbracht wurden (Rücktritt/Opt-out); b) Informationen über die Zwecke der Datenverarbeitung, über den Zeitraum der Verarbeitung und über Dritte, denen die Daten übermittelt werden, zu erhalten (Zugriffsrecht); c) die Berichtigung oder Integration fehlerhafter Daten der betroffenen Person (Recht auf Berichtigung) zu erlangen; d) in folgenden Fällen die Löschung von Daten der betroffene Person zu erlangen, wenn: (i) die Daten nicht mehr für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, erforderlich sind; (ii) die betroffene Person ihre / ihre zuvor gegebene Einwilligung zur Verarbeitung der Daten widerrufen hat; (iii) die betroffene Person der Verarbeitung der sie betreffenden Daten widersprochen hat, sofern diese im Rahmen unseres berechtigten Interesses verarbeitet werden; oder wenn (iv) die Verarbeitung von Daten nicht rechtsgemäß ist. Es ist jedoch darauf hinzuweisen, dass die Aufbewahrung von Daten durch Vox auch rechtmäßig ist, wenn dies zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung oder zur Feststellung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechts vor Gericht erforderlich ist (Widerrufsrecht); e) sicherzustellen, dass die Daten der betroffenen Person nur in den folgenden Fällen ohne weitere Verwendung gespeichert werden: (i) Die betroffene Person bestreitet die Richtigkeit der Daten für den Zeitraum, der erforderlich ist, damit Vox die Richtigkeit der Daten überprüfen kann; (ii) die Verarbeitung ist rechtswidrig, aber die betroffene Person widerspricht der Löschung der Daten; (iii) die Daten sind für die Feststellung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechts vor Gericht erforderlich; (iv) die betroffene Person hat der Verarbeitung widersprochen und wartet auf die Überprüfung der möglichen Geltendmachung von Voxs berechtigten Interessen an der Verarbeitung (Beschränkungsrecht); f) in einem gemeinsamen, strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format alle Daten zur betroffenen Person zu erhalten, wenn diese vertraglich oder auf der Grundlage der Zustimmung der betroffenen Person verarbeitet werden (Übertragbarkeitsrecht).

Bitte beachten Sie auch, dass die betroffene Person das Recht hat, sich an die Datenschutzbehörde (Piazza di Monte Citorio Nr. 121, 00186 ROMA) zu wenden, um ihre Rechte in Bezug auf die Datenverarbeitung durchzusetzen.

7. Der Datenverantwortliche ist gemäß Art. 24 der DSGVO die VOX S.p.A. mit Sitz in Perugia, Via Pievaiola 21 (Steuernummer und Registernummer 2549200547). Der Verantwortliche der Datenverarbeitung kann für jegliche Anfragen unter der folgenden E-Mail-Adresse kontaktiert werden: privacy@voxcity.com.

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche hat im Sinne von Paragraph 37, 38 und 39 der DSGVO einen Datenschutzbeauftragten ernannt (mit Sitz in Via Pievaiola 21 in Perugia), dieser kann unter der E-Mail-Adresse privacy@voxcity.com für alle Fragen bezüglich der Datenverarbeitung kontaktiert werden.

Durch das Senden einer E-Mail an privacy@voxtours.com kann die betroffene Person auch die unter Punkt 6 dieser Datenschutzerklärung genannten Rechte ausüben.

Fußnote 1: Tourismusorganisationen, Museen, Hotels, Destinationen, Institutionen, Reisebüros und Transport- oder Reiseveranstalter. Eine aktualisierte Liste der oben genannten Dritten ist im eingetragenen Firmensitz von Vox erhältlich und kann einfach durch Senden einer Anfrage an die E-Mail-Adresse privacy@voxtours.com erhalten werden.

Vox – der Leader in technologischen
Lösungen für die Tourismusbranche